Follow:

    Bei den Gästeflüsterern | Nesslerhof – Salzburger Land

    Wellnessurlaub-Nesslerhof-Großarl-Wellnessurlaub

    100% Weiterempfehlung. Große Begeisterung. Nichts, was ich ändern hätte wollen. Der perfekte Wellness Urlaub.

    Das ist nur ein Versuch kurz und knapp in Worte zu fassen, wie ich unseren Wellnessurlaub im Nesslerhof in Großarl, Österreich empfunden habe.


    Ich meine behaupten zu können, dass ich gut weiß, worauf es bei einem solchen Urlaub ankommt. Warum? Wusstet ihr, dass ich meine Ausbildung im Rahmen des dualen Studiums in einem Wellness Hotel in der gleichen Kategorie absolviert habe und bis zu und nach meinem Bachelor dort auch noch arbeiten werde? Ich darf in meinen Praxisphasen also selbst auch immer in die Rolle der Gastgeberin schlüpfen und zusammen mit meinen Kollegen unseren Gästen einen wunderbaren Aufenthalt gestalten.  Aber nur so viel zu mir.


     

    Wellnessurlaub-Nesslerhof-Großarl-WellnessurlaubWellnessurlaub-Nesslerhof-Großarl-Wellnessurlaub

    Wellnessurlaub-Nesslerhof-Großarl-Wellnessurlaub

    Zurück zu den Gästeflüsterern im Nesslerhof. Über sich selbst und ihr Team sagt Familie Neudegger:

    Wir horchen hin, wenn Du nichts sagst.
    Wir lesen aus deinen Augen, wenn Du träumst.
    Wir spüren Deine Wünsche, wenn Du weit weg bist.

    Das konnte man überall im Hotel spühren.
    Angefangen bei den Hard Facts.

    Das Hotel

    Die Lage ist ideal. Direkt neben einer Talstation, die zum Skigebiet Großarl-Dorfgastein führt. Von den meisten Räumen aus hatte man Blick auf die Berge.
    Die Gestaltung aller Räumlichkeiten wurde mit so viel Liebe ausgeführt. Es wurde darauf geachtet, dass alles gemütlich und einladend wirkt. Alle Räume sind groß und lichtdurchflutet. Viele natürliche Farben und materialien wurden verwendet. Schöne Deko-Elemente. Ich möchte schon fast von #InteriorGoals sprechen.

    Wellnessurlaub-Nesslerhof-Großarl-Wellnessurlaub

    Zimmer

    Es wurde an die Zukunft gedacht und Gästewünsche wurden im Neubau, der letztes Jahr im November eröffnet wurde, direkt umgesetzt. Er erhielt passenderweise den Namen ZWANZIGSECHZEHN. In diesem Zubau befinden sich 14 neue Suiten, darunter auch unser Zimmer mit einer spektakulären Aussicht. Eichenholzmöbel und -Fußboden, Südloggia und Hängeliegen. Espressomaschine, eine Flasche Mineralwasser zur Begrüßung, kuschelige Bademäntel, echte Flip-Flops als Badelatschen und keine dieser rutschigen Wegwerfdinger.

    Wellnessurlaub-Nesslerhof-Großarl-Wellnessurlaub

    Wellnessurlaub-Nesslerhof-Großarl-Wellnessurlaub

    Wellnessurlaub-Nesslerhof-Großarl-Wellnessurlaub

    Wellnessurlaub-Nesslerhof-Großarl-Wellnessurlaub

    Wellnessurlaub-Nesslerhof-Großarl-Wellnessurlaub

    Wellness Bereich

    Super finde ich auch, dass es einen textil und einen nicht-textil Bereich gibt. Sprich: auch die Gäste, die nicht so gerne Nackedei spielen, haben die Möglichkeit zwei Saunen, ein Dampfbad und eine Infrarotkabine zu nutzen. Confession time: ich, als textil-Saunegängerin, habe mich trotzdem mal ganz heimlich, kurz nach Öffnung der Saunen am vormittag, in den nicht-textil geschlichen, weil ich einfach neugierig auf den neuen Bereich im ZWANZIGSECHZEHN war. Und ja, was soll man sagen: ein Traum? Perfekte Umsetzung eines Saunabereich? Vorallem hat mich die großzügige Gestaltung dieses Bereichs umgehauen. Einfach top. Und wieder: lichtdurchflutet. Dort unten habe ich keine Bilder gemacht. Aber hier sind einige aus den Ruhebereichen, in denen man super entspannen konnte. Keine Geräusche von der Außenwelt, hell, mit ruhiger Musik oder auch komplett still. Für jeden etwas dabei: Wasserbetten, eine Art Sofa, Schwingliegen, Liegen und mein persönliches Highlight: kleine Höhlen, wo man sich mit einem Vorhang komplett von der Außenwelt abschotten konnte.

    Wellnessurlaub-Nesslerhof-Großarl-Wellnessurlaub

    Wellnessurlaub-Nesslerhof-Großarl-Wellnessurlaub

    Wellnessurlaub-Nesslerhof-Großarl-Wellnessurlaub

    Wellnessurlaub-Nesslerhof-Großarl-Wellnessurlaub

    SPA – Anwengungen

    Was wäre ein Wellness Aufenthalt ohne Anwendungen?
    Hier bin ich generell immer etwas vorsichtig, da die Beschreibungen der Anwednungen meistens wahnsinnig toll klingen und man sich denkt, dass für einen hohen Preis auch immer etwas gutes dahinter stecken muss. Im Nesslerhof wurde ich nicht enttäuscht! Das Gegenteil war der Fall: alle Anwendungen,die wir gebucht hatten, haben unsere Erwartungen übertroffen. Tolle Produkte und es wurde viel „getan“ während der Behandlung, sprich: keine ewig langen „Einwirkzeiten“ oder „Ruhezeiten“, mit denen man nur die Behandlungszeit überbrücken will. Daumen hoch!

    Kulinarik

    Der „Full Service für die Geschmacksnerven“ ist natürlich im Zimmerpreis enthalten, so wie es sich für ein gutes Wellnesshotel gehört (alle Inklusivleistungen hier). Frühstücksbuffet, Nachmittagsjause und Kuchen und das Abendmenü mit kleiner Käseauswahl danach. Alles sehr, sehr lecker! Punkt. Mehr braucht ich dazu nicht sagen. Man konnte sehr angenehm im Restaurant frühstücken und abendessen, Mittags durfte man in einer anderen seperaten Stube platznehmen. Das Servicepersonal war immer sehr zuvorkommen und freundlich, aber nie aufdringlich. Die Aufteilung der Tische war gut umgesetzt, sodass man immer genügen Abstand zu seinen Nachbarn hatte. Somit herrschte zu allen Zeiten eine angenehmen und entspannte Stimmung im Restaurant

    Wellnessurlaub-Nesslerhof-Großarl-Wellnessurlaub

    Wellnessurlaub-Nesslerhof-Großarl-Wellnessurlaub

    Wellnessurlaub-Nesslerhof-Großarl-Wellnessurlaub

    Wellnessurlaub-Nesslerhof-Großarl-Wellnessurlaub

    Kleines Disclaimer für zwischendurch

    Auch wenn ich fast lachen muss, während ich das folgende schreibe, aber ich will hier folgendes nicht ungeklärt lassen:
    Das ist kein gesponsorter Beitrag. Nur ich, die aus freien Stücken ihren wunderbaren und unbeschreiblich tollen Wellness Aufenthalt mit euch teilen möchte. Damit ihr seht, worauf ihr bei eurem eignen Wellnessurlaub achten solltet und somit das beste für euere Geld bekommt.
    Der Nesslerhof hat mich umgehauen –  und lasst mich sagen, dass das bei Leuten, die selber in der Branche arbeiten, oft seeeeeeehr schwer zu schaffen ist. Wir analysieren halt doch alles und sehen manches Detail mehr, als der Gast, der keinen Hotellerie Hintergrund hat. Kleine Berufskrankheit.

    Fazit

    Typisch Deutsch fange ich mal mit dem „Preis-Leistungs-Verhältnis“ an, welches mehr als stimmt. Das ist das erste Hotel, bei dem ich ohne zu zögern wieder hinfahren und es jederzeit an Familie und Freunde weiterempfehlen würde. Zauberhaft. 10/10 Sterne. 100% Weiterempfehlung … wie auch immer ihr es nennen wollt.

    Uns jetzt schaue ich mir nochmal meine Bilder an und träume vom Nesslerhof….

    Noch ein paar Bilder findet ihr bei Instagram. Einfach hier klicken.

    Wellnessurlaub-Nesslerhof-Großarl-Wellnessurlaub

    Wellnessurlaub-Nesslerhof-Großarl-Wellnessurlaub


    In nächster Zeit werde ich noch einen Blogpost speziell dazu machen, auf was ihr bei so einem Wellness Urlaub allgemein achten müsst. All die Geheimnisse, an die ihr noch nie gedacht habt. Packages, Preisangaben, Inklusivleistungen ….

    Seid ihr schonmal auf einem reinen Wellnessurlaub gewesen?

  • me photography portrait

    Hoffnung, die Droge?

    When the world says ‘Give up’ Hope whispers ‘Try it one more time’ – Unknown (Found in ‘She means Business’…

  • me black and white photography

    Keine Lust zum Bloggen

    Ich habe diesen Blog gestartet aus vielen Gründen. Ich wollte meine Gedanken mit euch teilen. Und dabei Gleichgesinnte treffen und…

  • Tee autumn vibes

    Herbst To-do Liste

    Eine Tee Sammlung anlegen oder sie erweitern. Eine Herbst Playlist erstellen. Dekorieren und alles schön herbstlich gestalten. Dazu muss man…

  • me at Largo di Garda

    How to travel alone

    “Just because I like being alone, doesn’t mean I’m lonely” This is one of the quotes that is dear to…

  • Welcomes & Whys

    Hello and welcome. … to my blog. …to my very first blogpost e v e r. …to GirlBossHeaven.com. Who am…